Spacer

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen gegenüber Verbrauchern

§ 1 Geltung und Gegenstand dieses Vertrages

Unsere Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Verträge, die wir
(Silvia Schwarz, Im Hauser Feld 19,72149 Neustetten- Remmingsheim,
Tel.: 07457 / 946 7781,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nachfolgend auch „Anbieter“ genannt) mit unserem Kunden (nachfolgend „Kunde“, „Teilnehmer“ oder „Besteller“ genannt) über die von uns angebotene Dienstleistung schließen. Diese Bedingungen gelten ausschließlich gegenüber Verbrauchern. Zum Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ein Verbraucher  (§ 13 BGB) jede natürliche Person,
die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
(2) Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendungen, auch wenn wir ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprechen.
(3) Gegenstand dieses Vertrages ist die Erbringung von Dienstleistungen aufgrund von Bestellungen, die der Besteller dem Anbieter unter Bezugnahme auf diesen Vertrag erteilt. Der Anbieter führt meditative Seminare und Kurse durch. Diese sind lediglich für körperlich und geistig gesunde Teilnehmer geeignet und setzen normale körperlicher Belastbarkeit voraus. Sie ersetzen keine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung.

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

(1) Unsere Angebote auf der Homepage sind unverbindlich.
(2) Durch Anmeldung  zu einem Seminar macht der Kunde ein verbindliches Angebot zur Inanspruchnahme der Dienstleistung. Der Kunde ist an das Angebot bis zum Ablauf des dritten auf den Tag des Angebots folgenden Werktages gebunden.
(3) Das Angebot gilt erst als von uns angenommen, sobald wir gegenüber dem Kunden (per E-Mail oder schriftlich) die Annahme erklären. Der Vertrag kommt mit unserer Annahme zustande.

§ 3 Widerrufsrecht
Als Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht. Hinsichtlich der Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufsrechts wird auf die Widerrufsbelehrung im Anhang verwiesen.

§ 4 Stornierung durch den Teilnehmer

(1) Jederzeit, aber spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn, können Sie Ihre Anmeldung stornieren. Das Fernbleiben vom Seminar gilt nicht als Stornierung.
(2) Eine Stornierung bis 30 Tage vor Seminarbeginn erfolgt kostenlos.
(2) Erfolgt die Stornierung durch den Teilnehmer weniger als 30  aber mehr als 7 Tage  vor Seminarbeginn, behalten wir uns die Geltendmachung einer Stornogebühr i.H.v. 20% des Buchungspreises vor.
(3) Erfolgt die Stornierung sieben oder weniger Tage vor Seminarbeginn oder erscheint der Teilnehmer ohne Stornierung nicht, wird die volle Kursgebühr berechnet.
(4) Die Regelungen bzgl. des gesetzlichen Widerrufsrecht (§ 3) bleiben von dieser Regelung unberührt.

§ 5 Rücktrittsrecht und Kündigung durch den Anbieter, höhere Gewalt

(1) Der Anbieter kann wegen  krankheitsbedingten Ausfall der Kursleiterin oder anderer, wichtiger, sachlich gerechtfertigter Gründe vom Vertrag zurücktreten.
(2) Ein sachlich gerechtfertigter Grund liegt insbesondere in Fällen von z.B. höherer Gewalt, Krankheit und Unfall vor. Der Anbieter ist verpflichtet, dem Kunden unverzüglich zu informieren. Der Anbieter und der Kunde werden das weitere Vorgehen gemeinsam regeln. Der Anbieter wird in diesen Fällen versuchen in Abstimmung mit dem Teilnehmer Ausweichtermine bereitzustellen. Ist dies nicht möglich, werden bereits gezahlte Gebühren an den Teilnehmer zurückerstattet. Bei Seminaren, die sich über mehrere Termine erstrecken, erfolgt eine etwaige Rückerstattung anteilig im Verhältnis zu den bereits durchgeführten Terminen.
(3) Der Anbieter behält sich das Recht vor wegen zu geringer Anzahl von Teilnehmeranmeldungen (dabei beträgt die Mindesteilnehmerzahl  sechs) vom Vertrag zurückzutreten. Muss das Seminar wegen zu wenig Teilnehmer abgesagt werden, so wird dies den Teilnehmern spätestens sieben Tage vor dem ersten Veranstaltungstermin mitgeteilt.

§ 6 Preise und Zahlungsmodalitäten

(1) Die Preise ergeben sich aus der bei Eingang der Anmeldung aktuellen Ankündigung auf unserer Homepage.
(2) Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.
(3) Der Teilnehmer erhält eine Rechnung. Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von vierzehn Tagen nach Rechnungserhalt in Vorkasse zu entrichten. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung auf das folgendes Konto:


Silvia Schwarz
Deutsche Postbank
IBAN: DE28 1001 0010 0593 1561 15
BIC:   PBNKDEFF

(4) Die angegeben Preise verstehen sich jeweils als einmalige Vergütungszahlung.
Mit der Vergütung sind sämtliche Leistungen abgegolten. Nimmt der Teilnehmer nicht alle Termine von mehrtägigen durchzuführenden Seminaren wahr,
findet keine Kostenerstattung von diesen nicht wahrgenommenen oder ausgelassenen Termine statt.
(5) Im Preis sind die Kurs und Seminargebühren enthalten.
  Verpflegungs- und Unterkunftskosten sind nicht beinhaltet.  

§ 7 Ermäßigungen

(1) Sofern im Angebot spezielle Frühbucher-Ermäßigungen enthalten sind, gelten diese innerhalb der Angebotszeit. Ein Anspruch auf den ermäßigten Preis nach Ablauf der Frühbucherfrist ist ausgeschlossen. Frühbucher-Ermäßigungen werden gesondert auf unserer Homepage veröffentlicht.

§ 8 Haftung

Die Haftung des Anbieters für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf Fälle beschränkt, in denen dem Anbieter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.  Bei Verlust oder Diebstahl durch Dritte übernimmt der Anbieter keine Haftung.

§ 9 Sonstiges

(1) Der Anbieter behält sich das Recht vor, Seminare in andere Praxisräume zu verlegen. Die Teilnehmer werden hiervon rechtzeitig in Kenntnis gesetzt.
(2) Es obliegt dem Teilnehmer sich selbst mit Verpflegung und im Falle eines mehrtägigen Seminars, um Unterkunftsmöglichkeiten zu kümmern.

§ 10 Datenschutz

Sämtliche von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten
(Anrede, Name, Anschrift, E-Mailadresse, Telefonnummer) werden wir ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts erheben.
Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderungen des Vertragsverhältnisses erforderlich sind, werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Verträge verwendet, etwa zur Zustellung von Dienstleistungen an die von Ihnen angegebene Adresse und zur Abrechnung.
Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Speicherung Ihrer Daten erfolgt nicht.

 

PDF Download

Drucken

Newsletter Anmeldung

anmelden